EU-Netzwerkprojekt Frankfurt (Oder) und seine Partnerstädte

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Pressemitteilung Planspielreise

 Pressemitteilung                                              Frankfurt (Oder), 9.7.2013

 

Verfasser: Institut für angewandte Geschichte

 

Doppelt hält besser – City Twin Trip nach Frankfurt (Oder)/Słubice

 

Diesen Sommer untersucht eine internationale Gruppe junger Experten den Zustand der grenzüberschreitenden Kooperationen in sieben europäischen Zwillingsstädten. Am 13. Juli erreichen sie Frankfurt (Oder) und Słubice, wo  die Hauptstadt der City Twin Association gekührt werden soll.

 Jannis und Vera kommen zwar aus derselben Kleinstadt, erstmals kennen gelernt haben sie sich aber in Frankfurt (Oder) im Rahmen eines Jugendprojektes von Doppelstädten. Denn die Stadt im Baltikum in der die beiden leben, ist durch die Grenze zwischen Estland und Lettland in Valga und Valka geteilt. Die Jugendlichen auf beiden Seiten der Grenze kommen daher eher selten miteinander in Kontakt. Seit Juni nun erkunden und vergleichen Jannis und Vera zusammen mit 20 anderen Doppelstädtern aus sieben Ländern andere europäische Twin Cities in Mittel- und Osteuropa. 

 

 

 

Eine erste Reise führte Ende Juni von Valga/Valka über Narva/Ivangorod an der estnisch-russischen Grenze nach Imatra und Svetogorsk an der Grenze zwischen Russland und Finnland. In vier Arbeitsgruppen zu den Themenkomplexen Stadtverwaltung, Bildung, Kultur und Wirtschaft treffen die jungen Grenzlandexperten Bürgermeister, Mitarbeiter von Stadtverwaltungen, Kulturbetrieben und Bildungseinrichtungen und befragen Bewohner vor Ort über die Erfolge, Probleme und Ziele bei der Annäherung beider Stadthälften. 

 

Teilen

Logo Stadt Frankfurt (Oder)